Zurück zur vorherigen Seite

Keks

 

30.07.2018:

Der 9 Monate alte und 47 cm große Mischlingsrüde "Keks", wie er von seiner Pflegemama liebevoll genannt wird, kam vor über 2 Monaten aus aus unserem ungarischen Partnertierheim zu uns. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er anscheinend noch nicht viel Gutes kennengelernt, denn er hatte einfach vor allem und jedem Angst! Inzwischen hat er ganz vieles kennengelernt und hat sich zu einem tollen Hund entwickelt. Keks weiß inzwischen wie er sich im Haus zu benehmen hat und ist stubenrein. Er ist sehr verspielt, liebt es mit anderen Hunde zu toben und findet Wasser total toll! Auch mit Katzen hat er kein Problem. Der junge Rüde ist sehr verschmust und kuschelt unglaublich gern. Aber was ihm immer noch Probleme bereitet, ist fremdes. Er bellt fremde Menschen an, und es dauert ein bisschen, bis er dieses einstellt. Auch auf dem Spaziergang bellt er aus Unsicherheit fremdes an. Ganz viel Sicherheit gibt ihm ein souveräner Ersthund, dann kann Keks viele Situationen besser meistern.

Wir suchen nun für diesen Hund den 6er im Lotto: Hundeerfahrene Menschen mit einem souveränen Ersthund und einem Haus mit sicher eingezäuntem Garten, die Lust und Zeit haben, sich dieser Aufgabe anzunehmen und Keks noch ganz viel beibringen und ihm nach und nach die große weite Welt zeigen. Gibt es diese Menschen für Keks???

Keks ist geimpft, gechippt und bereits kastriert und wird gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag über den Tierschutzverein Lichtblick aller Pfoten e.V. vermittelt und darf besucht werden auf seiner Pflegestelle in Bramsche.

Kontakt über: 0176/24677401