07.11.2016: Bramscher Tierschützer noch immer am „Penterknapp“ aktiv - Bramscher Nachrichten!

 Bramsche. Seit Anfang September pflegt und versorgt der Bramscher Tierschutzverein „Lichtblick aller Pfoten“ am aufgegebenen Hotel-Restaurant Penterknapp zurückgelassene Katzen und Kaninchen. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Zum Bericht hier klicken!

02.10.2016: Bramsche: „Grünes Licht“ für Tierschützer am Penterknapp - Bramscher Nachrichten!

Bramsche. Lichtblick für „Lichtblick aller Pfoten“: Der Bramscher Tierschutzverein darf sich auf dem Areal des aufgegebenen Hotel-Restaurants Penterknapp nun auch offiziell um die dort streunenden Katzen und Kaninchen kümmern.

Zum Bericht hier klicken!

27.09.2016: Bersenbrück: Polizei in die Irre geführt

Bersenbrück. Den Bersenbrücker Fundkatzen geht es gut. Die Geschichte, dass sie angeblich in einem Müllcontainer gefunden wurden, stellt sich in Nachhinein als nicht haltbar heraus.

 

Zum Bericht hier klicken!

26.09.2016: Bramsche: „Hilfs-Tourismus“ für Tiere am Penterknapp - Bramscher Nachrichten!

Pente. Eine große Resonanz hat unser Bericht „Tierisches Chaos am Penterknapp in Bramsche“ erfahren – allerdings auf ganz andere Weise, als es sich der Tierschutzverein „Lichblick aller Pfoten“ gewünscht hätte.

 

Zum Bericht hier klicken!

24.09.2016: Tierische Chaos am Penterknapp in Bramsche - Bramscher Nachrichten!

     

 

Pente. Am Penterknapp in Bramsche herrscht tierisches Chaos - und das im wahrsten Sinne: Rund um das aufgegebene Hotel-Restaurant streunen Dutzende Hauskaninchen und Katzen umher. Versorgt werden sie mittlerweile vom Tierschutzverein „Lichtblick aller Pfoten“.

Zum Bericht hier klicken!

13.09.2016: Bersenbrück: Katzen im Müllcontainer ausgesetzt

Bersenbrück. Die Polizei ermittelt wegen eines schlimmen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz: In Bersenbrück hat jemand junge Katzen im Müllcontainer ausgesetzt.

Zum Bericht hier klicken!

07.09.2016: Heseperin Nancy Richter nimmt heimatlose Katzen auf - Bramscher Nachrichten!

Hesepe. Es ist kein Zuckerschlecken, aber eine Arbeit, die sie mit viel Herzblut macht. Das behauptet Nancy Richter, die sich in ihrer Freizeit für schutzbedürftige Katzen einsetzt. Die Heseperin ist seit fünf Jahren verantwortlich für eine Katzenpflegestelle, die zum Verein „Lichtblick aller Pfoten e. V.“ gehört.

 

Zum Bericht hier klicken!

15.08.2016: Ueffelner Tierschützer feiern Sommerfest - Bramscher Nachrichten!


Ueffeln. Für sein Sommerfest hatte der Tierschutzverein Lichtblick aller Pfoten am Sonntag, 14. August 2016, ein buntes Programm zusammen gestellt.

03.07.2015: Osnabrücker Sonderregelung für Fundtiere - Bramscher Nachrichten!

Osnabrück. Immer wieder kommt es bei Fundtieren zur Diskussion um Kosten für Versorgung, Unterbringung und notwendige tierärztliche Behandlung. Grundsätzlich ist die Stadt oder Gemeinde für diese Kosten zuständig, allerdings lehnt sie die Kostenübernahme ab, wenn eine Fundmeldung durch den Finder nicht unverzüglich erfolgte oder es sich beim Tier nicht um ein Fundtier, sondern um ein herrenloses Tier handelt.

 

07.12.2014: Suche nach entlaufenem Hund in Bramsche - Bramscher Nachrichten!

Bramsche. Um Mithilfe bittet der Verein Lichtblick aller Pfoten: Einem 76 Jahre alten Rentner aus Rieste ist am Samstag beim Einkaufen seine alte Jack Russell Hündin Meggie am Famila in Bramsche entlaufen. Seitdem fehlt jede Spur.

 

Zum Bericht hier klicken!

28.07.2014: Ueffelner Tierschützer präsentieren Vereinserfolge - Bramscher Nachrichten!

 Ueffeln. Bei bestem Wetter trafen sich am Sonntag viele Tierfreunde, um teilzunehmen am Sommerfest des Vereins „Lichtblick aller Pfoten“ auf dem Hof der Familie Hinterding in Ueffeln.

Zum Bericht hier klicken!

04.10.2013: Bramscher Tierschützer werben um Aufmerksamkeit

Bramsche. „Ich wusste das gar nicht. Gut, dass Sie mich darauf hingewiesen haben…“, sagt Corinna Hinterding. Die Vorsitzende des Bramscher Vereins „Lichtblick aller Pfoten“ hat viel um die Ohren. Da nimmt sie die Tatsache, dass am heutigen Freitag, 4. Oktober. offizieller Welttierschutztag ist, eher am Rande zur Kenntnis. Vielmehr beschäftigt die Medizinerin und Mutter ein ganz konkreter Fall aus Engter. „Da rief vor kurzem die Polizei bei uns an. Sie haben dort einen Hund gefunden. Angeleint an einen Baum – und verlassen“, sagt Hinterding.

Zum Bericht hier klicken!

20.01.2013: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Bilder/Diverses/ON20022013.jpg

04.11.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/Szultan001.jpg

21.10.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON2110.jpg

23.09.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON2309.jpg

26.08.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON260812.jpg

12.08.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON1208.jpg

29.07.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON29072012.jpg

15.07.2012: Winnie

tl_files/Presse/WinnieimGlueck.jpg

10.06.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/Szultanon.jpg

03.06.2012: Osnabrücker Nachrichten!

tl_files/Presse/Zu viele Katzen.jpg

15.04.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/Tina.jpg

08.03.2012: Bericht über Kastrationspflicht in der Neuen Osnabrücker Zeitung

http://www.noz.de/lokales/61391549/georgsmarienhuette-kastrationspflicht-gegen-katzenschwemme

22.01.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON220112.jpg

8.1.2012: Osnabrücker Nachrichten

tl_files/Presse/ON080112.jpeg

tl_files/Presse/ON0801121.jpeg

31.12.2011: Osnabrücker Nachrichten und Emsland-Kurier

tl_files/Presse/BrunoON.jpgtl_files/Presse/BrunoEmslandkurier.jpg

28.12.2011, Bramscher Nachrichten: Neuer Lichtblick für herrenlose Tiere in Bramsche

 bn

Zum Artikel:

11.12.2011: Fundkatze

tl_files/Presse/ON1112.jpg

Osnabrücker Nachrichten 04.12.2011

tl_files/Presse/ON0412.jpg

Osnabrücker Nachrichten 07.11.2011
Osnabrücker Nachrichten 30.10.2011