Patentiere

Auf dieser Seite werden Tiere vorgestellt, die aus verschiedensten Gründen nicht mehr oder noch nicht vermittelt werden können und dadurch auf eine Unterstützung angewiesen sind.

Wenn Sie gern für eins dieser Tiere eine Patenschaft übernehmen oder eine einmalige Spende leisten möchten, dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf!

Kontakt

 

Leroy - auf Pflegestelle mit Bleibeoption!

Leroy war kurz davor, ein Wanderpokal zu werden, denn bevor er zu uns kam, ist er schon durch mehrere Hände gegangen und auch wir schafften es nicht, ihn in ein dauerhaftes Zuhause zu vermitteln.

Aber das war vielleicht sein Glück, denn er konnte auf einer Pflegestelle untergebracht werden, auf der er nun richtig glücklich sein kann. Aufgrund einiger mediziníscher Wehwehchen, die sich nun im Alter eingeschlichen haben, beschlossen wir, ihn nicht mehr zu vermitteln und Leroy darf nun bis an sein Lebensende auf seiner Pflegestelle bleiben.

Wir würden  uns sehr freuen, wenn wir für Leroy Paten finden würden, die uns helfen, seine regelmäßigen Tierarzt- und Medikamentenkosten zu bewältigen. Wer regelmäßig einen Betrag spenden möchte, darf sich gern melden unter: 05465/2031348 oder c.hinterding@lichtblickallerpfoten.de

Patin: Frau Künne

 

Bobby - auf Pflegestelle mit Bleibeoption!

 

Bobby wurde im Alter von 15 Jahren bei uns abgegeben, weil er unsauber wurde, als ein Hund in "sein Haus" einzog ... traurig ...  Und das auch noch in einem gesundheitlich sehr schlechtem Zustand, der durch eine Schilddrüsenüberfunktion zustande kam.

Wir brachten Bobby auf eine Dauerpflegestelle unter, wo seine Pflegemama sich rührend um ihn kümmert. Inzwischen ist er gut auf Medikamente eingestellt, die er auch regelmäßig Tag für Tag bekommen muss.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir für Bobby Paten finden würden, die uns helfen, seine regelmäßigen Tierarzt- und Medikamentenkosten zu bewältigen. Wer regelmäßig einen Betrag spenden möchte, darf sich gern melden unter: 05465/2031348 oder c.hinterding@lichtblickallerpfoten.de . Auch über Futterspenden freuen wir uns sehr, denn Bobby ist ein kleiner Feinschmecker.