Lilly

Das Jahr fing nicht wirklich gut an für die 5 Jahre alte Münsterländer-Mix-Hündin Lilly. Lilly - die trotz ihrer Jagdhund-Gene nicht schußfest ist - bekam es an Silvester mit der Angst zu tun und riß unbemerkt aus. Ihr Ausflug nahm sehr schnell ein Ende - gestoppt auf der Straße durch ein Auto. Und so landete Lilly mit zwei kompliziert gebrochenen Vorderbeinen, diversen Prellungen und Hautabschürfungen in der Tierarztpraxis. Ihr Frauchen wurde benachrichtigt, aber nach ein paar Gesprächen stand fest, dass sie das Geld für die OP nicht aufbringen konnte - Lilly sollte eingeschläfert werden!

Ein Blick in Lillys Augen sagte uns: dieser Hund möchte noch nicht sterben - und dieser Hund darf noch nicht sterben!

tl_files/Bilder/Hunde/Lillykopf.jpg

Lillys Frauchen übereignete ihren Hund unserem Verein und so versuchen wir nun Lilly wieder ein lebenswertes Leben zu geben. Einfach wird dies nicht, denn am Vorderbein hat sie eine offene Fraktur und am Hinterbein eine komplizierte Fraktur mit Gelenkbeteiligung. Es werden mehrere OPs notwendig sein, um diese Frakturen zu versorgen.

 

tl_files/Bilder/Hunde/Roentgenhinten.jpgtl_files/Bilder/Hunde/Roentgenvorn.jpg

Wenn Lilly die ersten OPs hinter sich gebracht hat, darf sie zur komplizierten Nachsorge auf ihre Pflegestelle ziehen.

Bis zur vollständigen Genesung wird noch ein langer, langer Weg sein ...

tl_files/Bilder/Hunde/Lillyganz.jpg

Wie immer sind wir hier auf Ihre Hilfe angewiesen - denn die OPs werden sehr kostenintensiv werden ...

Bitte spenden Sie für Lilly - jeder Euro hilft!

Geldspenden können Sie unter dem Verwendungszweck "Lilly" auf folgendes Konto überweisen:

Lichtblick für 4 Pfoten e.V.
Kontonummer  : 135777720
BLZ: 400 501 50
Sparkasse Münsterland Ost
 
 
 
Update 7.1.2013: Lilly hat zwei OPs gut überstanden. An beiden Beinen wurde ein sogenannter "Fixateur extern" angebracht. Sie kann bereits kurze Strecken wieder laufen!
 
Update 20.04.2013: Drei Monate weiter ...  inzwischen ist Lilly ein weiteres Mal operiert worden, da der Fixateur extern leider nicht die vollständige Heilung brachte. Aber jetzt kann es nicht mehr so lange dauern bis Lilly endlich wieder auf 4 Beinen laufen kann!°

 

 

 

11.01.2013:

Lilly durfte auf ihre Pflegestelle nach Warendorf ziehen und wird nun dort liebevoll gepflegt und umsorgt - mit regelmäßigen Verbandswechseln und allem, was der kleinen Maus gut tut.

tl_files/Bilder/Hunde/LillyPSWAF.JPG

Update 20.04.2013: Drei Monate weiter ...  inzwischen ist Lilly ein weiteres Mal operiert worden, da der Fixateur extern leider nicht die vollständige Heilung brachte. Aber jetzt kann es nicht mehr so lange dauern bis Lilly endlich wieder auf 4 Beinen laufen kann!°

Lilly

Vielen Dank den Spendern!

Für die finanzielle Unterstützung von Lilly möchten wir folgenden Personen gern danken:

  • Melanie Hampe
  • Oliver Völlering
  • Amelie Kurwinkel
  • Jürgen und Angelika Niemeyer
  • SANDRA JUNGE-­ILLIES