^Vermittungshilfe für Barny

 

11.05.2017:

 

 

Barny ist ein kleiner Jack Russel, der sein Zuhause aus aus Zeitmangel und der damit verbundenen Überforderung verliert. Es wurde einfach unterschätzt, wie viel Zeit so ein kleiner Quirl für sich in Anspruch nimmt. Und als jetzt auch noch das Kind der Familie erkrankte, stand schnell fest, dass man Barny einfach nicht gerecht werden kann. Barny ist ein sehr aktiver, bewegungsfreudiger Hund, der aber auch gerne zum kuscheln kommt und Zuwendung möchte. Leider ist Barny noch etwas unerzogen, aber mit etwas Konsequenz ist er sicher schnell ein toller Begleiter. Beim Spaziergang mit mir wurde ihm durch ein paar konsequente Richtungswechsel schnell klar, dass er nicht den Weg bestimmt und schon war die Leine locker und auch das Anbellen von z. B. Fahrradfahrern erschien ihm nicht mehr so wichtig. Mit Kindern hat Brany schlechte Erfahrung gemacht, deshalb sollten zumindest keine kleinen Kinder im Haus leben.
Wir suchen für Barny aktive Menschen mit etwas Hundeerfahrung, die dem kleinen Mann endlich ein endgültiges Zuhause bieten.
Eigentlich ist er ein fröhlicher, kleiner Kerl der einfach nur verstanden werden möchte.
Brany ist kastriert, gechipt, geimpft und wird gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Kontakt Tel. 1578-7626437. Täglich zwischen 18 und 20 Uhr. Falls Sie mich nicht persönlich erreichen, hinterlassen Sie bitte gerne eine Nachricht, ich rufe dann gerne zurück

 

Vermittungshilfe für Oskar

 

11.05.2017:

Oskar ist ein 7 Jahre alter Golden-Retriever verliert sein Zuhause wegen Wohnungswechsel. Leider kennt er es zur Zeit nur im Pferdestall zu leben. Frauchen und Herrchen sind beide berufstätig und haben leider auch wenig Zeit sich um Oskar richtig zu kümmern. Also wartet er sehnlichst bis Herrchen nach Hause kommt, damit er endlich laufen darf. Dann dreht er richtig auf, aber sobald er den Dampf abgelassen hat ist er leinenführig und abrufbar. Wasser liebt er über alles und jede Pfütze ist seine :).
Andere Hunde und Katzen sind für ihn laut Halter auch kein Problem.
Oskar kennt bislang keinen Wohnungshaltung und ist deshalb nicht stubenrein. Aber pfiffig wie er ist, dürfte er das sicher schnell lernen.
Er sollte allerdings nur in erfahrene Hände vermittelt werden, weil er in bestimmten Situationen sehr deutlich zeigt, was ihm nicht behagt und dann bringt er auch schon mal seine Zähne zum Einsatz. Z. B. lässt er sich nicht ans Halsband fassen und auch Stöcker bereiten ihm Stress. Woher diese Angst kommt und weshalb er so reagiert ist nicht bekannt, aber mit ziemlicher Sicherheit ist es auf eine schlechte Erfahrung zurückzuführen.
Deshalb wäre das Führen mit einem Geschirr ratsam, um gerade in der Eingewöhnungszeit diese Stress-Situation erst gar nicht entstehen zu lassen. Aufgrund der Problematik wird Oskar nicht in eine Familie mit Kindern vermittelt.

Wer gibt Oskar noch eine schönes Zuhause? Er wartet in der Nähe von Bramsche auf Besuch.

Oskar ist geimpft und gechipt und wird gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Kontakt Tel. 1578-7626437. Täglich zwischen 18 und 20 Uhr. Falls Sie mich nicht persönlich erreichen, hinterlassen Sie bitte gerne eine Nachricht, ich rufe dann gerne zurück.

Zurück zur vorherigen Seite